german | english
 

home  |   news  |   works  |   press  |   about  |   gallery  |   download  |   contact  

 

shifted views

Premiere
ImPulsTanz, Juli 2007

shifted views - extended
WUK, Wien, Oktober 2007

Video online on Vimeo!


Das Solo shifted views bildet nicht nur den Höhepunkt in der konsequenten bisherigen Entwicklung Stelzers, sondern setzt auch einen Glanzpunkt in das an starken Stücken nicht gerade arme Festival. Sowohl im thematischen Zugang als auch in Choreografie, Dramaturgie und der Umsetzung durch die fantastische Tänzerin Lieve De Pourcq ist shifted view geradezu perfekt (Der Standard).

Irreführung, verstellte Sicht und Realitätsveränderung gehören zur medialen Tagesordnung. Die werbewirksame Darstellung des Frauenkörpers, vermittelt stereotype Bilder und Verhaltensweisen. Unwirkliche Bewegungen und Positionen dominieren die nachträglich bearbeiteten und geschönten Bilder von sogenannten Supermodels. Enthält der menschliche Körper nicht eine weitaus größere Fülle an Diversität und Differenziertheit?

shifted views – extended ist Teil einer Forschungsserie zum Thema medialer Körperinszenierung und aktueller, gesellschaftspolitischer Körper-Bilder, mit dem Fokus, unsere gegenwärtige Wahrnehmungskompetenz zu hinterfragen und zu schärfen. shifted views – extended ein künstlerisch tanzperformatives wahrnehmungsverschiebendes Statement.

Wie kann ich mich mit einer Frau identifizieren, deren Bein 2m lang ist?    Doris Stelzer

shifted views - die aktuelle Choreografie von Doris Stelzer hatte bei Impulstanz erfolgreich Premiere. Der nächste Schritt mit dem blauen Schuh: shifted views – extended, die verlängerte Version zum Thema mediale Inszenierung des Frauenkörpers zu Werbezwecken, fand im Oktober ihre Aufführung.

 
Dauer shifted views - extended 45 min

Konzept, Choreografie Doris Stelzer
Performance, Choreografie Lieve De Pourcq
Soundkonzept, Liveelectronics Mariella Greil, Werner Möbius
Licht Andrea Korosec
Licht ImPulsTanz Dulci Jan
Produktion dis.danse
Produktionsassistenz Hanna Bauer
PR SKYunlimited
Fotografie Bettina Frenzel

Dank ImPulsTanz, ttp WUK und WUK
Unterstützung Kulturabteilung der Stadt Wien und Bundesministerium für Kunst und Kultur
Gastspiel ARGE Kultur Salzburg, Dezember 2007