german | english
 

home  |   news  |   works  |   press  |   about  |   gallery  |   download  |   contact  

 

hansi and me

Lecture Performance / Auszug
Im Rahmen vom Performance Brunch Flausn REAL - Kunst & Kulinarik

Samstag 24. September 2016
Sonntag 25. September 2016
11 – 13.30h


Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15-19
1080 Wien

Eintritt all inclusive 25€
Anmeldung bis 21. September 2016 performancebrunch@gmail.com

mehr Infos zum Performance Brunch inklusive Menü
www.performancebrunch.com
www.volkskundemuseum.at


„Eigentlich stellt hansi and me die Werte, Wünsche und Ziele meines Kunstschaffens in Frage.
Inwieweit will Kunst gefallen um erfolgreich zu sein?"
Doris Stelzer

Doris Stelzer, Choreografin, ermöglicht einen Einblick in ihre künstlerische Forschung über den österreichischen Schlagerstar Hansi H. Schlager und volkstümliche Musik versus zeitgenössischer Tanz, Entertainment versus Konzept?

Beim Eintauchen in Hansi´s Welt durch Konzertbesuche, Fanwanderung und einem genauem Studium der Inszenierungsstrategien sowie andererseits Theorien über Popkultur und Ethnografie, pendelte Doris, getrieben von ihrer künstlerischen Neugier, zwischen den Polen Faszination und Verzweiflung. Beim Versuch das Phänomen Hansi zu verstehen wurde ihr sehr schnell bewusst dass sie gleichzeitig auch ihre eigene künstlerische Position in Frage stellen muss. Momente des Dazwischen ließen eindeutige Positionen nicht mehr greifen, denn im Graubereich entstanden Fragen nach den Parallelen der beiden Felder.

Hansis nostalgische Welt mit den Tiroler Bergen, Natur, Liebe, Familie und Tradition konfrontierte sie mit den Pfeilern ihrer eigenen Identität als im Mühlviertel aufgewachsene Österreicherin, die eine in Wien lebende Europäerin mit Stationen in Hamburg und Brüssel ist.

hansi and me ist eine wandernde und sich ständig weiterentwickelnde Auseinandersetzung. Je mehr Distanz zum Thema, je dringlicher die Fragen.

Erstversion im Rahmen von a.pass - advanced performance and scenography training einem interdisziplinären Postgraduatekurs in künstlerischer Forschung in Belgien im Jänner 2012.

von und mit Doris Stelzer
Foto Doris Stelzer, Fanwanderung Kitzbühel August 2011
Feedback Version WUK Frans Poelstra, Version MAK Johanna Tatzgern
Dank an a.pass, BMUKK, Christina Lammer, nadaLokal, Katja Stecher, ttp WUK und WUK Theater
 
 
 
Präsentationen:

nadaLokal im Fokus: Massenunterhaltung versus/und zeitgenössische Kunst, Dialogpartner Daniel Aschwanden
Mittwoch 21.Mai 2014, 20h
www.nadalokal.at
www.facebook.com/nadaLokal

MAK im Rahmen der Ausstellung Out of the Box - 10 Fragen an künstlerische Forschung
Dienstag 17. Dezember 2013, 19.45h
www.thinkoutofthebox.at
www.mak.at

WUK Werkstätten- und Kulturhaus
, Projektraum Donnerstag 10.Mai 2012, 20.00h
Muttertagsspecial am Sonntag 13.Mai 2012, 20.00h
www.wuk.at